Homöopathie

Homöopathie berücksichtigt Ihre individuelle Krankengeschichte: alle körperlichen, seelischen und geistigen Symptome fließen in die Arzneimittelfindung ein.

Nach einer ausführlichen Besprechung bekommen Sie ein Medikament, das Ihrem Krankheitsbild und Ihrer Konstitution am nächsten liegt. Als Ausgangssubstanz für das Mittel kann ein pflanzlicher, tierischer oder mineralischer Stoff dienen, der auf eine genau festgelegte Art verarbeitet wird, die sogenannte homöopathische Potenzierung.

Dadurch soll sich nach den Vorstellungen der Homöopathie der Informationsgehalt des Mittels für den Organismus verstärken und die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Die Homöopathie ist eine sanfte und ganzheitliche Therapie.

In geeigneten Fällen setze ich auch sogenannte Komplexmittel ein. Das sind Medikamente, die aus mehreren homöopathischen Einzelbestandteilen zusammengesetzt sind und sich in ihrer Wirkung ergänzen sollen.

Die Homöopathie und das Konzept der Selbstheilungskräfte werden von der evidenzbasierten Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, nicht anerkannt, da ausreichend valide Studien zum Beweis der Wirkung und Wirksamkeit fehlen.